Auslandsinvestition weltweit

Die KfW Bankengruppe bietet für Auslandsinvestitionen in jedem Zielmarkt das passende Finanzierungsinstrument, sei es in traditionellen Investitionsländern in Europa, Nordamerika und Asien oder in den aufstrebenden Schwellen-/Transformationsländern und Wachstumsmärkten in Asien, Afrika, Lateinamerika und Osteuropa.

Was wird finanziert?

  • Investitionen im Anlagevermögen einer neuen oder existierenden Tochtergesellschaft, zum Beispiel zum Aus- und Aufbau von Produktionskapazitäten, energieeffizienten Produktionsanlagen etc.
  • Teile des Umlaufvermögens einer neuen oder existierenden Tochtergesellschaft
  • Kauf von Unternehmen oder Unternehmensanteilen, z.B. in einem Joint Venture 

Mit welchen Instrumenten wird finanziert? 

Eine Finanzierung erfolgt über Darlehen direkt an die Tochter-/Projektgesellschaft im Investitionsland oder direkt bzw. indirekt (über die Hausbank) an die deutsche Mutter­gesellschaft zu Konditionen in Abhängigkeit vom Risikoprofil des Engagements.

Ferner gibt es Zwischenformen von Darlehen und Beteiligungen, die das Eigenkapital Ihrer Tochtergesellschaft ergänzen können, wenn sie eigenkapitalähnlichen Charakter haben (Mezzanine Finanzierungen), wie z.B. subordinierte Darlehen. Diese mezzaninen Finanzierungen können je nach Charakter und Bedarf des Vorhabens individuell struk­turiert werden.

Die Finanzierung kann fallweise gegen politische Risiken abgesichert werden, wenn eine Investitionsgarantie des Bundes mög­lich ist. Daraus können sich vergleichsweise günstigere Konditionen für den Darlehens­nehmer ergeben.

Für Auslandsinvestitionen in Schwellen-/ Transformations- und Entwicklungsländern stehen zudem

Beteiligungen an Tochtergesellschaften deutscher Unternehmen im Entwicklungs- oder Schwellen-/Transformationsland zur Verfügung. Unser Engagement ist eine Minderheitsbeteiligung, zeitlich befristet, enthält vorher ausgehan­delte Exitregeln und lässt eine angemessene Rendite für beide Seiten erwarten.

Weitere Informationen und Kontakte

Investitionsgarantien
Investitionsfinanzierungen
(Darlehen und beteiligungsähnliche Produkte)
Investitionsfinanzierungen
(Beteiligungen und Begleitmaßnahmen)