Das Projekt der AHK Ecuador im Rahmen der Exportinitiative

Technologie- und Wissenstransfer für eine effiziente und nachhaltige Entsorgungspolitik in Ecuador

In Ecuador beschäftigt sich das Projekt unter dem Titel "Technologie- und Wissenstransfer für eine effiziente und nachhaltige Entsorgungspolitik in Ecuador" mit der Umsetzung und Festigung von Maßnahmen zur effizienten Entsorgung von Abfällen sowie der Optimierung der Abwasserbehandlung.

Ausgangslage

  • 4,3 Mio. t Abfallaufkommen pro Jahr
  • Geschätztes Abfallaufkommen bis 2017: 5,4 Mio. t pro Jahr
  • Die Ziele für 2017 des Nationalen Programmes für Integrierte Abfallwirtschaft PNGIDS konzentrieren sich auf Abfallvermeidung und -verwertung auf jeder Stufe der Wertschöpfungskette, so dass sich die aktuelle Situation ändert
  • Chance zur Formalisierung und Technologisierung auf dem Weg zu einer zeitgemäßen Abfall- und Abwasserwirtschaft

Potenziale und Ziele des Projektes

  • Bedürfnisse Ecuadors und mögliche Lösungsansätze durch deutsche Umwelttechnologien zuordnen und priorisieren
  • Planung von konkreten fortführenden Maßnahmen der Expotinitiative
  • Beitrag zur allgemeinen Verbesserung der Abfall- und Abwasserwirtschaft
  • Marktchancen u.a. in Abfall- und Abwasserwirtschaft

Zentrale Aktivitäten im Projekt

    • 1. Workshop-Tag: Nationale Entscheidungsträger stellen bisherige Aktivitäten, geplante Projekte, Best-Practice-Beipiele und Herausforderungen vor. Deutsche Experten geben ihr Input zu Planung und Umsetzung der Abfall-und Abwasserwirtschaft allgemein, um mögliche Lösungsansätze aufzuzeigen.
    • 2. Workshop-Tag: In Arbeitsgruppen werden Notwendigkeit und Machbarkeit angesprochener Probleme und Projekte fokussiert und konkrete Vorschläge für die Exportinitiative entwickelt.
    • Auf der Grundlage der Workshops wird ein Strategiepapier ausgearbeitet.