Messe Energía - Juli 2013

Mit dem Ziel zur Förderung der deutschen Technologie für die Erzeugung von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz , ludt die Deutsch-ecuadorianische  Industrie- und Handelskammer deutsche Unternehmen ein zum vierten Mal an der „Energía“ als Aussteller teilzunehmen.

Die Messe fand im „Ausstellungszentrum Quito“ vom 18. bis zum 20.Juli statt. Die Themen dieser Messe umfassten die Energieerzeugung, saubere Energien, Umgang mit der Umwelt und Schonung der Umwelt, Energieeinsparung und effizientes Energie-Management.

Delegationsreise und Seminar „Made in Germany“ - Mai 2013

Im Auftrag des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat die Deutsch-ecuadorianische Industrie- und Handelskammer vom 27. bis zum 31.Mai 2013 eine an die erneuerbaren Energien „ Made in Germany“  gerichtete deutsche Delegationsreise zur Umsetzung dieser Technologien in Ecuador organisiert. Im Rahmen dieser Mission fand am 28.Mai im Swissôtel Quito ein Seminar statt, in welchem Experten aus Deutschland, Experten aus Ecuador und auch deutsche Unternehmer über Erfahrungen und den technologischen Fortschritten in der Solar- und Windenergie sowie bezüglich des Biogas berichtet haben. Zusätzlich haben deutsche Unternehmer die an ihrer Technologie interessierten Unternehmen besucht, um verschiedenste Projekte mit dem Potential zur Erzeugung von nicht-traditionellen erneuerbaren Energien kennenzulernen.

Diese Unternehmen haben an der Delegationsreise teilgenommen und die folgenden Präsentationen gehalten:

Directtech Global GmbH
Albro Versorgungstechnik GmbH
SMA Solar Technology AG
Schletter GmbH
Fickert & Winterling Maschinenbau GmbH
HID Europe GmbH & Co. KG
Sunset Energietechnik GmbH
Corino Energy and Real Estates UG

Das Seminar stoß auf nationaler Ebene auf groβes Interesse von Seiten der Unternehmen des Stromsektors, der Regierung und den Unternehmern, die in diesem Bereich agieren.

INHALTE DES SEMINARS

ERNEUERBARE ENERGIEN IN DEUTSCHLAND UND ECUADOR 

RECHTLICHER RAHMEN FÜR ERNEURBARE ENERGIEN IN ECUADOR – PERSPEKTIVEN, ANREIZE UND PROZEDUR 

FINANZIERUNG DER PROJEKTE FÜR ENEUERBARE ENERGIEN 

Delegationsreise Hannover Messe - April 2013

Das wachsende Interesse an deutscher Technologie im Rahmen der  Delegationsreise zu der Hannover Messe wurde wieder einmal bestätigt. Der Bereich DEinternational hat in Zusammenarbeit mit anderen deutschen Handelskammern der Region eine Delegation zur größten Industrie- und Technologie-Messe von sieben Unternehmern aus Ecuador, Kolumbien und Venezuela vom 8. bis zum 13.April 2013 organisiert.

Der Schwerpunkt der Mission wurde im Bereich der erneuerbaren Energien, industrielle Automatisierung und Energieeffizienz gesetzt. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit der IHK Hannover vorbereitet und beinhaltete neben der  geführten Besichtigung der verschiedenen Bereiche der Messe eine Reihe von anderen Veranstaltungen, Foren und Geschäftstreffen.  Es wird erwartet, während der Reise interessante Projekte und Geschäftsoptionen zu erhalten.

Seminar Solarenergie - März 2013

Um die hohe Nachfrage nach Kursen bezüglich erneuerbarer Energien in Guayaquil zu erfüllen, wurde in Verbindung mit Colegio de Ingenieros Eléctricos del Litoral (CRIEEL) ein Kurs für Solarenergie am 19.März 2013 organisiert. Über 140 Teilnehmer bestätigten die Bedeutung des Themas und das wachsende Interesse an der Durchführung der erneuerbaren Technologien.

Hier finden Sie die Präsentationen der teilnehmenden Unternehmen:

ABB Solar inverters
Banco ProCredit
Corporación Financiera Nacional (CFN)
Consejo Nacional de Electricidad (Conelec)
Colegio de Ingenieros Electricos y Elecronicos del Litoral del Ecuador (CRIEEL)
Escuela Superior Politécnica del Litoral (ESPOL)
Instituto Nacional de Eficiencia Energética y Energías Renovables (INER)
PDVSA Ecuador

Informationsveranstaltung - Februar 2013

Am 14.Februar 2013 fand in Berlin eine Diskussionrunde über das Potential von Ecuador im Bereich der erneuerbaren Energien statt, in welcher mehr als 50 deutsche Geschäftsleute über die Bedingungen und Geschäftsmöglichkeiten in diesem Bereich informierten.

Diese Veranstaltung ist Teil des Programms "Renewables in Deutschland" und wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BWMi) gefördert und von der AHK Ecuador in Zusammenarbeit mit Energiewächter GmbH organisiert.

Ulrike Stieler

Leiterin DEinternational

(593-2) 333-2048 ext. 111
u.stieler(at)ahkecuador.org.ec