Praktikum an der AHK Ecuador

Die Deutsch-Ecuadorianische Industrie- und Handelskammer bietet motivierten Studenten der Wirtschafts-, Rechts- oder Sozialwissenschaften höherer Semester die Möglichkeit, ein Praktikum in Quito sowie im Verbindungsbüro Guayaquil zu absolvieren.

Sie sollten bereits Praktikumserfahrung in verwandten Tätigkeitsbereichen vorweisen können und gute bis sehr gut Spanischkenntnisse haben, da die Arbeitssprache in der Kammer Spanisch ist. Die Dauer des Praktikums ist auf mindestens 4 Monate ausgelegt, da unterhalb dieses Zeitraums ein sinnvoller Einsatz nicht möglich ist. Ein Praktikumszeitraum von 6 Monaten wird grundsätzlich bevorzugt. Die Praktika an der Kammer sind nicht vergütet.

Typische Einsatzbereiche sind Außenhandel, Messen sowie Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen.

Die Ableistung einer Station der Referendarsausbildung für Juristen ist leider nicht möglich, jedoch bieten wir auch und gerade für Studenten der Rechtswissenschaften interessante Aufgaben.

Ihre Bewerbungsunterlagen, bestehend aus Anschreiben und Lebenslauf sowie Sprachnachweisen, übersenden Sie bitte per E-Mail an Frau Erla Schlie: e.schlie(at)ahkecuador.org.ec

Nach Sichtung Ihrer Unterlagen geben wir Ihnen Bescheid, ob wir Sie als Praktikant an der Kammer begrüßen können. Im Falle einer Zusage möchten wir Sie bitten, 150,-€  an unsere Bankverbindung in Deutschland zu überweisen:

  • Dresdner Bank AG
  • Konto 4182041200
  • BLZ 12080000
  • IBAN DE53120800004182041200
  • SWIFT DRES DE BB

Das Geld dient als Kaution im Falle einer kurzfristigen Absage Ihrerseits. Am Ende Ihres Praktikums bekommen Sie die Kaution natürlich in voller Höhe zurückerstattet.

Sie wollen wissen, wie es anderen Praktikanten bei uns gefallen hat? Lesen Sie die Erfahrungsberichte!

Erla Schlie

Leiterin für Verwaltung, Personal, Finanzen & JobXchange

(593-2) 333-2048 ext. 101
e.schlie@ahkecuador.org.ec